Was ist mit dem Ansatz #2

grau#9
(c) Schwarzkopf

Die Frage nach dem ‚Ansatz‘ beschäftigt erfahrungsgemäß Frauen am meisten, die mit der Frage schwanger gehen, das Färben ihres Haarschopfes für immer sein zu lassen. Und in der Tat ist es oft wirklich so: Es dauert eine Zeit, bis der Entschluß feststeht, die Natur einfach ‚durchkommen‘ zu lassen. Vor ein paar Monaten habe ich meinen ersten Beitrag zu diesem Thema verfasst, der durchweg hohe Klickzahlen hatte. Ein Zeichen, dass das Thema relevant ist.

Manchmal helfen uns Trends, die gerade mal en vogue sind, bei unserem Vorhaben. Modern und praktisch: beim Two-Tone-Look kann man die braune Haarfarbe einfach herauswachsen lassen. Der Ansatz enthüllt den natürlichen Grauton. Damit die Melange auf dem Kopf in der Übergangszeit nicht ungepflegt aussieht, gilt es, dem Haar ein paar Extra – Pflegeeinheiten zu gönnen. Meine Friseurin erinnerte mich unlängst an ein Rezept, das ich selbst schon lange nicht mehr angewendet habe, das ich aber seit meiner Kindheit kenne: Eine Packung aus gutem Olivenöl und Eigelb für die Haarlängen. War Standardanwendung bei meiner Mutter. Enthält lauter gesunde Sachen, ist frei von Chemie, Zutaten sind in der Regel stets in der Küche zu finden und kostet nicht die Welt.

Und so geht’s: In einer Schale – je nach Haarlänge – Eigelb und Olivenöl mit dem Schneebesen vermischen, sodass eine gleichmäßige Emulsion entsteht. Wer mag, kann das Öl vorher leicht anwärmen. Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen, da das Eigelb sonst gerinnt. Ein Schuß frisch gepresster Zitronensaft verstärkt durch die Säure den Glanz. Nun gibt man die Mischung auf die gewaschenen, gut frottierten Haarlängen und knetet sie vorsichtig ein. Den Kopf anschließend mit einem Handtuch turbanartig umwickeln, ggfs. über Nacht einwirken lassen, was die Wirksamkeit erhöht. Die Haare gut ausspülen und trocknen, wie gewohnt.

Was für den Magen gut ist, ist auch gut für die Haare .. Viel Erfolg bei der Anwendung!

öl

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s