ECHT GRAU!!

Mann Grau

In der letzten Woche bin ich ein paar Tage in München herumgekurvt. Die gemütliche Metropole im ‚Bayrischen Ausland‘ inspiriert immer auf eine besondere, charmante Weise. München ist eigentlich ein Dorf. München ist irgendwie nicht hektisch, nicht so fordernd, wie z.B. Berlin, unsere Hauptstadt. In einem Hostel traf ich zwei junge Damen aus Buenos Aires, Argentinien, denen ich (auf Englisch) versuchte  zu erklären, warum ein australischer Weltreisender, den die Beiden unlängst in Ljubljana, Slowenien, getroffen hatten, der Ansicht war, dass Berlin ‚dark‘ sei .. Nun ja. Empfindungssache, Berlin ‚dark‘ zu finden. Ich wusste, was er meinte. Und so ganz unrecht hat der australische Weltreisende für meinen Geschmack nicht ..

Nun, darüber möchte ich aber heute mit dir gar nicht plaudern. Sondern, ich möchte plaudern – über Männer mit grauen Schläfen. Und zwar erlebte ich folgendes: Während einer meiner zahlreichen Fahrten kreuz und quer durch Münches Untergrund hatte ich ausgiebig Zeit und Gelegenheit, meine Gedanken und Blicke schweifen zu lassen. Ich benutzte die S6 Richtung Starnberg, in unmittelbarer Nähe meines Sitzplatzes befand sich ein stattlicher Kerl mittleren Alters. Des woar koa fesches, boarisches Mannsbuid, es handelte sich um einen echt gutaussehenden Mann südländischen Einschlags. Mit schwarzem Haupthaar.  Nun, ich schaute etwas genauer hin und bemerkte – das Haar war schwarz, aber es war nicht echt schwarz. Es war echt pechschwarz gefärbt.

Hmm. Ich zog innerlich die Augenbrauen hoch und dachte: ‚Schaaaade‘. Ob Mann oder Frau gefärbt, getönt oder sonstwie durch die Gegend läuft, das sei einem jeden selbst überlassen. Wirklich, jedem das Seine. Aber da ich einen Blog über ‚Graue Schöpfe – schlaue Köpfe‘ schreibe, sei mir an dieser Stelle erlaubt, ein paar Zeilen darüber zu verlieren. Ich stellte mir vor, wie toll, interessant und edel dieser Mann wohl ausgesehen hätte, hätte er seine schwarzen Haare, die sicherlich an manchen Stellen deutlich mit reflektierenden Silberfäden durchzogen sind, NiCHT mit schwarzer Haarfarbe ‚übergemalt‘. Denn genau so sah es (leider) aus .. Natürlich schwarzes Haar sieht lebendig, tiefgründig, schimmernd, eben dark (fast wie Berlin ..) aus. Gefärbtes, schwarzes Haar wirkt (leider) in den meisten Fällen einfach nur balkig und stumpf. In den zahlreichen Gesprächen, die ich mit Grauhaarigen oder noch – nicht – Grauhaarigen führe, erfahre ich immer wieder, dass gerade diejenigen mit ursprünglich dunklen Haaren der Meinung sind, dass gerade ihnen eine hellere, eben graue, natürliche Haarfarbe nicht stehen würde. Der Konstrast sei doch zu krass ..

Nun ja, wenn wir davon ausgehen, dass niemand in der Regel über Nacht so einfach ‚grau‘ wird, dann gilt, dass Mann / Frau / die Umwelt sich langsam an die neue Haarfarbe gewöhnen kann. (Es sei denn, man heißt ‚Birgit Schrowange‘ ..). Meine persönliche Meinung ist, dass dunkelhaarige Frauen sowie Männer mit Silberfäden und grauen Schläfen einfach umwerfend aussehen. Und irgendwie beneide ich diese auch ein wenig, denn bei blondem oder aschblondem Haar (wie einst bei mir) ist die Veränderung zwar nicht ganz so dramatisch – der WOW – Effekt bleibt aber auch oft aus.

Was ich sagen will? Du hast es bestimmt schon  bemerkt – mein Credo ist (nach, wie vor): JEDEM MENSCHEN STEHT SEiN GRAUES HAAR. Wirklich. Traut’s euch, wie der Bayerische sagen würde. Wirklich, wirklich – traut’s euch, zu dem zu stehen, was die Natur hervorbringt. Des is scho schee. Und wer eine kleine moralische, technische, stylische Unterstützung dabei braucht – meldet’s euch. Wirklich. Gut ausschauen – MiT grauem Haar, das ist keine große Kunst. Das ist gut machbar. Wie kann geholfen werden? Das lese man HiER nach. So eine Umwandlung macht großen Spaß und eröffnet komplett neue Perspektiven und ein neues, echtes Selbst – Gefühl. Versprochen.

Und hier – weil es so schön war – kommen noch ein paar interessante Fahrmobile, mit denen man in Bayerns Hauptstadt so unterwegs ist. Die stehen auch einem jeden gut zu Gesichte – mit oder ohne grauem Haar!

Flunder

Flunder #1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s