VORHER – NACHHER

nachher

Zugegeben – diese Bilder sind haargenau ein Jahr alt, also nicht mehr taufrisch, erst gar nicht brandaktuell!! Aber ich finde, sie sind nun ausgiebig lange genug ‚abgehangen‘, sodass ich sie nun veröffentlichen kann. Im letzten Blogartikel habe ich davon gesprochen, dass ein bisschen Farbe im Gesicht (und nicht in den Haaren!!) wahre Wunder wirken kann. Und in diesem Blogartikel möchte ich den Beweis dazu antreten. Und – zum Ende dieses Beitrags gibt es ein Überraschungsgeschenk. Sei gespannt und lies zu Ende ..

Ich selbst bin erklärter VORHER – NACHHER – FAN. Weißt du, was ich meine? Na, die grandiosen Beispiele spektakulär gestylter Typumwandlungen, die alle Nase lang in den einschlägigen Frauenzeitschriften zu finden sind. Manchmal unglaublich, was ein anderer Haarschnitt, die richtigen Farben, ein neues, freches Styling aus (dem Selbstbewusstsein) einer Frau machen kann! Ich sage da nur ‚Fremdsicht – Eigensicht‘! Ist es nicht so, dass wir alle ein wenig betriebsblind sind, was unser eigenes Aussehen, unseren eigenen Körper – ja auch oft unser eigenes Leben betrifft? Gut, wenn wir da kompetente Freundinnen haben, die uns auf den Sprung helfen. Oder kompetente, einfühlsame Beraterinnen, die mit einem frischen, liebevollen Blick auf die uns so gut  bekannte Visage blicken. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich meine nicht, dass wir uns gegenseitig pausenlos fremdbestätigen müssen, um unseren Wert zu bilden. Nein. Das Fundament kommt aus uns selbst. Aber manchmal ein wenig Vergewisserung – das darf sein ..

So auch hier bei mir geschehen. Eines schönen Tages düste ich müde, übernächtigt, auch traurig, da sich der Todestag meines Vaters an dem Tag jährte, völlig ungeschminkt durch die Stadt. Ich bog ein in die allseits bekannte Filiale ‚Come in and find out‘ und schaute so vor mich hin. ‚Och‘, dachte ich, als ich mir in einem Spiegel selbst begegnete, ‚mein Gesicht ist ganz nackig, da passt was drauf. Abschminken muss nicht sein und Zeit habe ich auch‘. Flugs mich umgeschaut, eine junge Schminköse gesichtet und schon saß ich auf ihrem Stuhl. Aufgabe war: Bitte schminke mich typgerecht, möglichst unauffällig, aber so, dass es dezent ist und gut ausschaut. Ich selbst schminke mich doch irgendwie immer gleich, ein frischer Wind war mal wieder von Nöten. Und – vom Lernen wird man bekanntlich auch nicht dümmer!!

Gesagt, getan. Lena, eine 19 – jährige Visagistin, die sich ihr Können ausnahmslos selbst beigebracht hatte, legte los. Und wie!! Ich ließ mich Schritt für Schritt unterrichten, WAS sie machte, WiE sie es machte und WARUM sie es machte. Ich beobachtete haarscharf, kriegte alles mit, welche Tricks sie aus ihren Pinseln entlockte. Und sie freute sich über meinen Wissendurst. Es war eine tolle Session mit ihr!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Ich strahle nicht nur auf dem NACHHER – Photo, weil meine Augenringe abgedeckt wurden und weil ich irisierendes Glanzpuder auf den Wangenknochen habe. Nein, ich strahle, weil ich mich so dermaßen über diese begabte, junge Frau gefreut habe, die offensichtlich ihre Berufung gefunden hat und lebt. Die Schönheit einer jeden Frau zu ’sehen‘ und hervorzuholen. Klasse!

Lebendige, authentische Schönheit kommt von innen. Ausschließlich. ‚Eine Frau beginnt, schön zu sein, sobald sie entdeckt, wer sie selbst ist,‘ hat Coco Chanel gesagt. Und die muss es wissen. Jede Frau ist ein Typ, ein unvergleichlicher, einzigartiger, unverwechselbarer Typ. Und das gilt es, immer wieder neu hervorzulocken. Gerade, wenn das Haar beginnt, silbrig zu werden. Genau an dieser Schwelle haben doch einige von uns nicht den Mut, den Willen, die Erfahrung, aufzustehen und zu sagen: ICH.WERDE.GRAU. Punkt. Es braucht oft gar nicht viel mehr, als einen geschulten Blick (von aussen), um die eigenen Vorzüge in’s rechte Licht zu rücken.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Und – jetzt kommt die kleine Jubelüberraschung!! Ich verschenke eine GRATiS.COLOUR.CONSULTATiON ‚SO SCHÖN SiEHST DU AUS‘ an die erste Frau (mit grauen oder weißen Haaren), die mich heute anruft. Versprochen. Ich möchte jeder Frau zeigen, wie schön sie sein kann. Und helfen, ihr SCHÖNSTES iCH zu entdecken. In einem der nächsten Blogartikel werde ich die ‚Verwandlung‘ präsentieren .. Freu dich drauf.

 

 

2 Antworten auf “VORHER – NACHHER”

  1. Hallo du wunderschöne Frau !
    Ich liebe auch solche Vorher- Nachher Bilder! Und ich finde jede Frau ist schön und es ist so schade, dass viele Frauen das nicht leben, sich in Schlabberklamotten verstecken. Jede Frau kann aus sich was wundervolles herausholen. Schminken tu ich mich nicht, außer Mascara und Augenbrauenstift, aber auch nur weil ich es nicht kann und dadurch oft älter aussehe.

    Und übrigens, trotz meiner jungen Jahren trag ich schon längere Zeit eine silbergraue dickere Strähne und liebe diese 🙂

    1. Liebe Tanzfeder,
      da hast Du uneingeschränkt Recht – jede FRAU ist schön und darf und sollte diese, ihre Schönheit auch zeigen.
      Bei uns Weiblichen ist allerdings immer (noch) so viel Scham an Bord – und das verhindert, dass wir uns zeigen.
      Schönheit ist kostbar – will aber auch ge- und beschützt werden. Auch Männer müssen das lernen. Mit dieser Kostbarkeit umzugehen ..

      DANKE für Deinen Kommentar!
      Und – wenn Du sagst, dass du Dich nicht schminken kannst – wärst Du da nicht die wunderbarste Kandidatin für eine VORHER – NACHER – Session?
      Schreib mir doch mal unter CONTACT, wo Du wohnst ..

      Lieben Gruß – Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s