FrauenKraftKreis

fkk #1

 

LiEBE SiLBER GRAU METALLiC – FRAUEN,

wenn Ihr beim Lesen des letzten Blogartikels Appetit bekommen habt auf mehr WEiBLiCHKEiT, mehr AUTHENTiZiTÄT, auf mehr SPASS und FREUDE am LEBEN als FRAU – dann hab ich was für Euch!! Wie angekündigt ziehe ich nun meinen ersten Vorhang und stelle mein erstes Projekt in 2019 vor, welches ‚auf die Erde‘ gebracht werden wird.

♥ SAFE THE DATE  ♥

HERZLiCHE EiNLADUNG ZUM

♥ FrauenKraftKreis ♥

iN BiELEFELD

am SAMSTAG, DEN 13.04.2019 von 10:00 – 15:00 Uhr.

Zusammen mit MARiA KREMPER und ANGELiKA KUNJAN wollen wir uns zu Dritt unter dem Motto UNBESCHREiBLiCH WEiBLiCH mit wundervollen Frauen unterschiedlichen Themenbereichen widmen. Gemeinsam stellen wir uns der Frage, wie wir als Frauen UNSERE WEiBLiCHKEiT AUSDRÜCKEN können, um in unsere originäre Kraft zu gelangen. Nicht in Konkurrenz zu dem Männern, nicht als ‚Quotenfrauen‘!! Sondern es geht eher darum, wie wir Frauen – königlich – unsere Identität als Frau genießen, feiern, zelebrieren, um mit unserem Gott gegebenen Geschlecht und den damit verbundenen Gaben inspirierend, heilend, nährend – eben weiblich!! – unser Umfeld erleuchten und  beglücken. Das war auch Gottes heilige Absicht, als ER uns als Mann und Frau erschaffte. Wir sollen und dürfen uns ergänzen. Auf Augenhöhe ..

Denn – WAHRE WEiBLiCHKEiT WECKT WAHRE MÄNNLiCHKEiT – und umgekehrt. (Ein kleiner, geballter Vorgeschmack darauf, wie es sich anfühlen kann, war meine ‚Männerkur‘ in BERLiN :-)..) Auf diese Weise haben die Männer auch etwas davon. Denn auch die Männer haben sich auf den Weg gemacht .. Wissen – genau wie wir – oft nicht, wie es anders / zusammen / neu geht. Aber wenn jede(r) sich individuell seinem / ihrem Thema stellt, dann kann dadurch etwas wunderbar Neues entstehen. TRANSFORMATiON!!

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr mutig seid und Euch traut. Vielleicht brennt Ihr ja auch und werft die Arme in die Luft und jubelt ‚Endlich!!!!‘ However – es wird in einem geschützten Raum Möglichkeit geben zum Austausch, zu kreativem Erspüren bei viel Lachen und Gelöstheit! Unsere neue, weibliche KRAFT soll sich zeigen. Und – da sind wir sicher – sie wird sich zeigen!! Bei unseren Vorbereitungen spüren wir das jetzt schon ganz enorm!!

HiER GEHT ES ZU WEiTEREN iNFORMATiONEN ..

KÖNiGiN iM EiGENEN REiCH

königin
(c) Queen Elisabeth II.

Meine JahreswechselPause geht zu Ende mit dem heutigen Heilige – 3 – Könige Tag. Und nun? Es geht königlich weiter in 2019 ..

Nein, nicht dass du denkst, ich sei größenwahnsinnig. Weit gefehlt. Heute ist der ‚Tag der Königin‘ im Curriculum der Rauhnächte. Seit zwei Jahren zelebriere ich für mich, mit mir selbst die Zeit zwischen Weihnachten und dem 6. Januar in einer Art spiritueller Klausur. Diese Zeit ‚Zwischen den Jahren‘ empfand ich schon immer als eine spezielle Zeit. Früher hing ich irgendwie ‚immer in der Luft‘, mittlerweile ziehe ich mich zurück – und entspanne, höre nach innen, halte Rückschau, Ausschau, kläre und nähre. Schließe altes ab und gebäre daraus das Neue. Eine kraftvolle Zeit der Transformation.

In diesen zwölf Nächten und Tagen seit Weihnachten habe ich mich mit 12 weiblichen Archetypen beschäftigt. Heute möchte ich dir die ‚KÖNiGiN‘ vorstellen. Themen der KÖNiGiN sind Selbstwertschätzung, Selbstermächtigung, Würde, Weisheit, Wunder, Segnung, Geschenk. Lies diese Begriffe einmal ganz langsam, dann noch einmal, lass sie auf deiner Zunge zergehen, schmelzen und spüre, wie es sich in dir anfühlt, wenn diese Worte sich in dir ausdehnen dürfen. Fühlt es sich gut an?

Weitere Aspekte der KÖNiGiN sind .. Anerkennung, Selbstbewusstsein, königliches Sein, Autorität, Würde, Willensstärke, Einflussnahme, Führungsqualität, Verbundenheit, Kosmos, Einheitsbewusstsein, göttliches Selbst wahrnehmen, sich als wichtiger Teil der göttlichen Schöpfung bewusst werden, Präsenz im Hier und im Jetzt.

Das Wissen um die innere KÖNiGiN verleiht uns Frauen Kraft und Gelassenheit. Viele Frauen wünschen sich, dass ihr ureigener Wert von nichts und niemandem geschwächt werden kann. Abwertungen, Missachtung und Herabsetzungen können die KÖNiGiN in uns nicht verletzen, denn ihr höchstes Gut sind die Selbstachtung und die Würde – und diese sind unantastbar. Sie nimmt Angriffe wahr, lässt sie aber nicht eindringen. Sie sagt Nein zu dem, was sie schwächt, und Ja zu dem, was sie stärkt. Wenn du die Haltung einer KÖNiGiN verinnerlicht hast, dann bleibst du aufgerichtet und übernimmst verantwortungsvoll die Führung in deinem inneren Reich und deinem Leben. – Sandra Walderman – Scherhak –

Möchtest du das neue Jahr nicht auch mit dieser Energie starten? Unabhängig, souverän, aber auch demütig. Dann aktiviere die KÖNiGiN in dir. Wir haben sie alle in uns.


Im neuen Jahr werde ich einiges an Neuem zielgerichtet aus dem Stadium der Entwicklung in die sichtbare Ebene und dann auch auf die Erde bringen. Bleib dran, ich informiere dich!

Mit silbergrauen, königlichen Grüßen grüße ich die KÖNiGiN in dir ♥ BiRGiT

 

 

 

Noch ein GESCHENK für DiCH ..

EVANGELIUM #10

EiN FROHES, GESEGNETES NEUES JAHR 2019 WÜNSCHE iCH DiR!!!

♥♥ Möge dein Weg, auf dem du gehst im neuen Jahr von GOTTES FARBEN durchwirkt und gesegnet sein. ♥♥

Wer von euch will sich am Leben freuen und gute Tage erleben?

Was wünscht man sich zum Neuen Jahr? Glück, Gesundheit, ein langes Leben, Erfolg, Geld, vielleicht ein Pferd .. Als ich gestern an der Kasse des Supermarktes wartete, um meinen Einkauf für das Silvesterfondue zu bezahlen, hatte ich ausgiebig Zeit, durch diverse Magazine zu blättern. Der neueste Klatsch und Tratsch von Bobbele & Co, Rückblicke aller Art und Coleur, und natürlich Horoskope und Vorrausschauen für das neue Jahr haben in diesen Zeiten Hochkonjunktur. Die Tipps, wie wir unser Hüftgold wieder verlieren können (so sich welches angesammelt haben sollte über die Festtage ..) natürlich nicht zu vergessen. Und – ich konnte es nicht glauben, wie viele neue Zeitschriftenformate der Wie – gelingt – mein – Leben – Sparte es mittlerweile gibt! Die Sehnsucht nach Glück, Sinn und Zufriedenheit ist groß in diesen Zeiten. Und jeder Autor scheint DAS Geheimrezept, DiE Formel für ein erfülltes, lebenswertes Dasein zu haben. Alles gut und schön und sicher auch hilfreich. ABER – erlöst uns das wirklich grundsätzlich aus unseren selbstgemachten Dilemmata?

Wer von euch will sich am Leben freuen und gute Tage erleben?, lese ich in der besten Ratgeberliteratur, die ich bisher finden konnte. Steht in der Bibel in Psalm 34:13. Die Frage, die wir uns heute stellen, ist also nicht neu .. Und – wer dort weiterliest, bekommt auch die Antwort!! Es gibt sie also, die Glücks – Formel  ..

Da ich gestern im Supermarkt in den so populären Pressehochglanzblättchen nichts, aber auch gar nichts gefunden habe zu dem, was (meiner Meinung nach) zu unserer ER – LÖSUNG hilft und für unsere Welt so dringend notwendig ist, habe ich kurzerhand beschlossen, die Struktur meiner Website zu ändern und DAS Thema auf die oberste Ebene zu heben.

Lass dich – in 2019 – auf ein HERZ.BEBEN ein, das wirklich Veränderung bringt. Gib dich nicht mit weniger zufrieden. Veränderung und Erlösung ist möglich. Aber dies gibt es NUR beim ERLÖSER höchstpersönlich. WER das ist? Lies selber und ent – decke .. Nimm dir ein bisschen Zeit, genieße die Ruhe und Muße in der noch unberührten Neujahrswoche und lass die FROHE BOTSCHAFT doch einfach mal auf dich wirken .. Das war es, was GOTT mir mit meinem Mann zusammen in diesen Tagen zwischen den Jahren auf’s Herz gelegt hat – und das möchte ich mit dir teilen. Weil es so WiCHTiG ist! 

HiER GEHT’S ZU DER UMWERFEND GUTEN BOTSCHAFT ..ES iST ALLES SCHON DA!!

Mit silbergrauen Neujahrsgrüßen – Deine BiRGiT

GESCHENK für DiCH

kapelle

Ich mach mal kurz ne PAUSE in meiner Weihnachtspause. Denn mir ist was eingefallen. Etwas wichtiges, was ich Dich fragen muss! Gehst Du auch zu dem besonderen GEBURTSTAG, der heute in der ganzen, christlichen Welt gefeiert wird? Oder gibst Du vielleicht selbst ne große Geburtstagsparty? Heute, am 24. DEZEMBER? Und – kennst Du denjenigen, dessen Geburtstag heute rund um den ganzen Globus so festlich gefeiert wird?

GOTT machte vor gut 2000 Jahren auch mal kurz ne Pause zwischen zwei Ewigkeiten, als ER den Himmel mit der Erde verband und SEiNEN SOHN JESUS als Mensch auf diese Erde schickte.

Diesen Geburtstag feiern die Christen auf dieser Welt heute – Das ist kein Märchen, nein! Das ist echt geschehen! Kaum vorstellbar, dass GOTT sich sowas ausgedacht hat. GOTT wird MENSCH. Und warum? Na, aus LiEBE zu seinen Menschen. Aus LiEBE. Damit wir ne Vorstellung davon bekommen, WiE Gott eigentlich so ist. GOTT wurde MENSCH, ein Mensch aus Feisch und Blut, so wie Du und ich. So richtig zum Kapieren ist das nicht. Aber manches muss man auch gar nicht mit dem Verstand kapieren, es reicht, wenn wir es FÜHLEN. So war das auch damals mit JESUS, dem Sohn GOTTES. Wir erwischen GOTT auf frischer Tat, wenn wir ein Baby anschauen (das hat Martin Luther gesagt, glaub ich). Und wenn Du ein neugeborenes Baby anschaust, es berührst, es riechst – dann geht Dir doch im allgemeinen auch das HERZ auf, oder? Genau so ist GOTT ..

Also, wenn Du heute Gäste erwartest im Laufe des Tages und den Tisch für Deine Lieben deckst und schmückst, dann denke doch einfach daran, dass heute – an Weihnachten – weltweit das Kommen des einzigartigen Gottessohnes JESUS gefeiert wird. Achte mal, ob dir vielleicht ein Engel begegnet jenseits des lauten Trubels und Geglitzers, der dir ein stilles, leises Geschenk überreicht. JESUS ist das Geschenk, dass GOTT uns gemacht hat. GOTT zum Anfassen. Für DiCH und MiCH höchstpersönlich.

Ich grüße Dich herzlich, weihnachtlich mit dem schönen irischen Segenswunsch ..

Mögest du dir Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben.

♥ ♥ ♥ FRÖHLiCHE WEiHNACHTEN ♥ ♥ ♥

jesus

 

Das war 2018

 

DANKE DANKE DANKE DANKE

DANK.BAR

Ich kugel

♥ ♥ DANKBAR .. blicke ich auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück, das in diesen Tagen in die Zielgerade einbiegt, sich mit vielen, vorweihnachtlichen Lichtern und Märkten schmückt.

♥ ♥ Ich bedanke mich bei nahezu 4.000 Leserinnen und Lesern, die in den vergangenen Monaten DAS lesen wollten, was ich hier schreibenderweise so von mir gegeben habe.

♥ ♥ Ich bedanke mich bei den bis vor kurzem für mich wildfremden 11 Frauen und 2 Männern, die mir in diesem Jahr Model gestanden haben für diesen Blog und die ich hier an Ort und Stelle veröffentlichen durfte. Ich bin immer begeistert über die Liebenswürdigkeit und Offenheit derjenigen, die ich auf der Strasse anspreche und die sich – aus reinem Idealismus, unentgeltlich, immer hier, jetzt und gleich – für dieses Projekt zur Verfügung stellen!!

♥ ♥ Ich bedanke mich für die vielen, positiven, ermutigenden Zuschriften, kreativen Anregungen und die konstruktive Kritik einer munteren Leserschar. Ich schreibe gern und ich erfreue die Menschheit sehr gern mit meinen Bildern, auf denen ich zeige, wie ich die Welt sehe. Und ich freu mich, wenn ich diese Freude mit Euch teilen kann.

♥ ♥ Und nicht zuletzt bedanke ich mich auch bei denen, die mich in diesem Jahr in besonderer Weise herausgefordert haben. Ich liebe Herausforderungen – auf neudeutsch: Challenges – ich (versuche) sie nicht persönlich zu nehmen und ich sehe sie auf meine Weise immer positiv, als Reflektions- und Lernschleifen, Resilienztrainer. Ohne Schatten kein Licht. Und – PER ASPERA AD ASTRA.

Themen für 2019 gibt es genug – aber jetzt gehe ich in die Winterpause, um mich in Ruhe einzustimmen auf den schönsten Geburtstag aller Zeitalter. Den Geburtstag von JESUS CHRiSTUS, dem Gott, der HiMMEL und ERDE verbunden hat mit Seinem Leben hier auf diesem Planeten.

ICH VERABSCHiEDE MiCH VON ALLEN LESERiNNEN UND LESERN FÜR DiESES JAHR MiT DEM TRAUM, DEN iCH ZU ANFANG DiESES JAHRES HATTE. ERiNNERT iHR EUCH?
.
Der Traum: Ich befand mich im Keller unseres Hauses und ich inspizierte eine Reihe von schönen Bildern, die an der Wand lehnten. Ich bewunderte gerade ein Gemälde mit einem silbernen Engel, da spürte ich eine Hand auf meiner Schulter. Unser Pastor begrüßte mich sehr freundlich und ging an mir vorüber. Ich dachte verwundert: ‚Heiner?? Was machst Du in unserm Keller?‘ 
Dann befand ich mich draußen auf einer Wiese in Gesellschaft von vielen, vielen Menschen. In bekannte und unbekannte Gesichter schaute ich. Alle Menschen waren mir ausnahmslos positiv zugetan. Jeder hatte etwas für mich. Ein Bild, ein gutes Wort, einen Tipp, der mir weiterhalf. Es bildete sich dadurch eine Kette von Ereignissen, die mich total in’s Staunen versetzte. Ich freute mich unbändig!!
Alle meine Baustellen im Leben wurden dadurch nach und nach gelöst. Ich brauchte nichts dazu zu tun. Ausser – mein Leben zu leben! WOW!! Was für eine Erleichterung .. ‚Alles wird klappen!‘
.
Dieser Traum hat mich während der letzten 11 Monate begleitet. Zu Beginn des Jahres noch recht unsicher, begann ich aber immer mehr der Aufforderung dieses Traumes glauben zu schenken. VERTRAUE DEM LEBEN. ALLES WiRD KLAPPEN.
.
Und es hat so vieles geklappt!! Und es waren so viele, tolle Überraschungen dabei. DANKE!!
.
IN ALLEN FÄLLEN MUSS DAS TUN, UM GUT GETAN ZU SEiN, NiCHTS ANDERES ALS DER BLOSSE, UNBEWUSSTE AUSFLUSS DES SEiNS SEiN.
.
Das üben wir mal .. Tschüß, eine gesegnete Zeit für Euch, lasst euch überraschen, was alles so klappen wird – bis nächstes Jahr!
.
Mit silbergrauen Grüßen,
Birgit
.
kreuz

BERLiN, BERLiN ..

DSCF0740 (2)
(c) Birgit Annette Scholz 2018

.. wir fahren nach BERLiN!! Am vergangenen Wochenende durfte ich etwas Besonderes erleben – ich war als Haus- und Hof Fotografin des MGV Concordia St. Annen zusammen mit 36 Männern auf Tour unterwegs in unserer Hauptstadt BERLiN. Der Männergesangverein feierte in diesem Jahr sein 120 – jähriges Jubiläum (zu dem wir die Mannschaft übrigens mit neuen, hellblauen Oberhemden von SEiDENSTiCKER ausgestattet hatten). Im Mai veranstaltete der Verein aus diesem Anlass ein ausgesprochen gut besuchtes Kreissängerfest, auf dem befreundete Chöre aus Nah und Fern mit Gesangsdarbietungen gratulierten und ihr stimmliches Können darboten. Ein Ereignis!!

Zum Abschluss des ‚Jubeljahres‘ organisierte der Vorstand des Vereins unter der Leitung von Eberhard Richter eine BERLiN – ViSiTATiON vom Feinsten. Und ich durfte sozusagen als ‚Henne im Korb‘ dabei sein und das Geschehen 24/7 in Bild und Ton festhalten.

Das absolute Highlight der Tour erlebten wir  im Reichstag. Nachdem wir auf dem rund gewundenen Steg der Doppelhelix die Plattform in der gläsernen Kuppel erklommen hatten und die Aussicht über die Hauptstadt bei strahlendem Licht geniessen konnten, folgte der eigentliche Auftritt. Singen über den Wolken .. von BERLiN. Nach einigem Bibbern und Beten – der Sicherheitsdienst war nicht so begeistert von unserer Idee – stimmten die Chor – Männer zwei Lieder an. Die Zuschauer sammelten sich – und vergaßen das Atmen. Es war eine einzigartige Performance. Die Töne donnerten gleichsam kraftvoll aus den Kehlen der Männer, sammelten sich in der Kuppel, wurden vielfach reflektiert von den Glaswänden, entschwanden als Botschafter in den Himmel über BERLiN – und landeten durch den riesigen, verspiegelten Trichter, der als Belüftungsanlage des Reichstages dient, direkt im Plenarsaal, wie wir später von Besuchern, die sich zu dem Zeitpunkt dort aufhielten, begeistert zu hören bekamen. Das war ein magischer Moment, der nicht nur mir die Tränen in die Augen trieb.

Ein schöner Tag! Die Welt steht still, ein schöner Tag!
Komm, Welt, laß dich umarmen, welch ein Tag!
(Laß dich umarmen, welch ein Tag!)
Denn du bist da, und jeder Traum zum Greifen nah.
Das Glück hat einen Namen, welch ein Tag!

Was soll ich sagen, es war .. SUPER!!! Manche Frauen machen eine Haarkur, manche Männer eine Hopfen- oder Wacholderkur 😉 .. und ich habe eine ‚Männerkur‘ gemacht – und es in vollen Zügen genossen. Das Programm war dicht getaktet und eine Herausforderung! Neben obligatorischer Spreefahrt durch das Regierungsviertel, Besuch des Reichstags und des Olympiastadions, Stadtrundfahrt und etlicher Zwischenstopps an einer der 10.000 Currywurstbuden Berlins, stand natürlich das SiNGEN ganz oben auf der Agenda. Gesungen wurde, wo es die Akustik hergab: Einen wunderbar fetzigen Abend mit Tanzeinlage des Dirigenten Jörg Niederbudde + Bekanntschaft hatten wir in Berlin’s Brauhaus Lemke am Hackeschen Markt. Das Münchner Hofbräuhaus war da leider nicht so spontan und verpasste demnach unvergleichliche Momente der Lebensfreude .. Egal, da kann man nüscht machen .. Passanten im U – Bahnschacht Alexanderplatz gehörten zu unserem begeisterten Publikum, wie auch die Besucher unserer Stamm – Currywurst – Bude ‚Baude‘ am Gesundbrunnen. Es war die Wucht in Tüten!! Diesen Berlin – Trip werden wir alle nicht vergessen!!

Hier könnt ihr noch mehr erfahren ..

BiLDERGALERiE MGV Concordia St. Annen

OSNABRÜCKER ZEiTUNG

FACEBOOK MGV Concordia St. Annen

Wer hier in der Nähe wohnt (Raum Bielefeld/Herford/Melle) und den Männer Gesangverein MGV Concordia St. Annen live erleben möchte, kann das am 2. Advent, am 09. Dezember 2018 ab 17:00 Uhr in der Dorfkirche in St. Annen – Schiplage. Herzliche Einladung. Aber bitte frühzeitig da sein – die Sitzplätze sind begehrt! Nach diesem Berliner Auftritt allemal ..

DSCF0718.JPG
(c) Birgit Annette Scholz 2018
DSCF0751 (2)
(c) Birgit Annette Scholz 2018
DSCF0761 (2)
(c) Birgit Annette Scholz 2018
DSCF0558 (2)
(c) Birgit Annette Scholz 2018

Haarausfall?? Schwarzkümmelöl!!

nigella #2

Frauen im fortgeschrittenen Alter – so auch ich!! – klagen immer wieder darüber, dass ihnen die Haare ausgehen, dass die Haarpracht dünner, lichter wird. Da kann es schon mal vorkommen, dass das tägliche Bürsten der Haare Panikanfälle auslöst. Oder die Rollwalze des Staubsaugers, die ständig ‚zu‘ ist, muss in regelmäßigen Abständen enthaart werden .. Ich kenne dieses weitverbreitete Phänomen, welches biologisch begründet ist. Und ich wundere mich manchmal, dass ich trotz allem DOCH NOCH immer ein paar Haare auf dem Kopf habe 🙂 ..

Der ‚ganz normale‘ Haarausfall kann periodisch im Frühjahr oder im Herbst auftreten (die TCM spricht von Dojo – Zeiten, Zeiten des Übergangs, in denen der Körper sich umstellt), während oder nach Krankheiten (wie Infekten, psychischem Stress, ..). Ich habe bei mir selbst die Beobachtung gemacht, dass mein Haar stumpf und glanzlos vom Kopf herunter hängt, wenn es mir energetisch nicht so gut geht. Oft ist dann ein Infekt im Anmarsch und dies kündigt sich u.a. durch meinen Haarzustand an. Mein Friseur in WOB erzählte mir, dass unsere Haare unsere ‚Antennen‘ sind. Wir nehmen mit unseren (kurzen) Haaren feine Impulse von aussen wahr. So gibt es z.B. in keiner Armee der Welt Soldaten mit langem Haarschopf! Soldaten sind darauf angewiesen, den Feind frühzeitig ‚zu spüren‘. Katzen orientieren sich tastend durch ihre langen Schnurrhaare. Wenn es nun eine Verbindung von ‚außen nach innen‘ gibt, funktioniert diese Verbindung auch in der umgekehrten Richtung.

Was hat nun diese überaus anmutig ausschauende blaue Blume (siehe oben) mit dem Thema ‚Haarausfall‘ zu tun? Eine ganze Menge, wie ihr gleich sehen werdet ..

Ich bin in meinem Leben stets ganzheitlich unterwegs. Für mich gibt es keine ‚Zufälle‘ und alles hat irgendwie mit allem zu tun. ‚Verbindungen schaffen‘, das ist meins. Natürlich kann ich dabei nicht alles, was mir begegnet, wahllos in einen Topf werfen, dann entstehen mitunter abstruse Verknüpfungen, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Unterscheidung und Differenzierung ist angesagt! Aber dieser Prozess der Differenzierung – der im gesamten Leben übrigens sehr hilfreich ist! –  ist ein feiner Lernprozess. Nach dem Gesetz der Resonanz ziehen wir die Dinge an im Leben, die uns in irgendeiner Weise unterstützen. Positiv, wie ’negativ‘ (als Lernschleifen) ..

Diese kleine,   blaue Blume also – Nigella Damaszena – gehört zu meinen Lieblingsblumen. Es vergeht kaum ein Jahr, dass ich sie nicht in meinem Garten ausgesät habe. Mich fasziniert ihre Grazie, der Blütenteller erinnert mich an ein zartes Ballettröckchen, sie besitzt ebensolche ‚Antennen – blätter‘ und ist sie verblüht, beeindruckt sie mit einem kleinen Ballon, in dem sie die Samen heranreifen lässt. In einem Ernährungscoaching zum Thema ‚Wohlfühlessen‘, das ich momentan besuche, kam letztens das SCHWARZKÜMMELÖL (Nigella Sativa) auf den Tisch. Sabine Schulz, fröhlich – verschmitzte Oekotrophologin, pries die vorzüglichen Eigenschaften des kaltgepressten Öls für unseren gesamten Körper, hatte das Schwarzkümmelöl Heilbuch dabei, in dem ich sogleich stöberte und siehe da – ich erkannte meine Lieblingsblume!! Was für’n Zufall ..

Traditionelle Überlieferungen und moderne Forschung belegen übereinstimmend die günstige Wirkung von Schwarzkümmel, ist dort zu lesen. Neben Verdauungsbeschwerden und Stoffwechselstörungen, Störungen des Immunnsystems etc. soll dieses alte, neue Wunderöl auch helfen gegen .. HAARAUSFALL. Na, ihr könnt dreimal raten, wo ich nach der Coachingstunde hindüste! Richtig. Der Bioladen meines Vertrauens hatte dieses SuperÖl im Regal und ich erstand zwei kleine Fläschchen. Ausprobieren geht über studieren! Zu Hause angekommen genehmigte ich mir gleich einen Teelöffel davon. Der Geschmack erinnerte mich irgendwie an Pinselreiniger (ich las nach, der gewöhnungsbedürftige Geschmack entsteht wegen der im Öl enthaltenen Terpene, ebenso enthalten in Terpentin, eben dem guten, alten Pinselreiniger ..). Was mich aber nun nicht abhalten soll von einem kleinen Selbstversuch!! Das Öl tut gut im Bauch und geht in jedem Fall wohlig die Kehle runter. Bemerkt habe ich außerdem eine ziemlich rasch einsetzende schleimlösende Wirkung (Reste einer NasenNebenHöhlenGeschichte lagerten hartnäckig in meiner Nase und meinen Bronchien und verflüssigten sich, oh Wunder!!).

Nun, ich werde meine Testreihe mit dem Schwarzkümmelöl fortsetzen und beobachten, wie sich meine Haare (und der Rest des Körpers) damit entwickeln. Wirkliche Haarwuchsmittel gibt es leider nicht. Ganz bestimmt nicht. Aber es gibt kleine, natürliche Unterstützerli’s, die unserem Körper komplex gut tun. Und da ich ja schon anderweitig auf dieses Heilkraut gestoßen war, glaube ich, das es (für mich) bestimmt nicht schlecht ist. Ich probiere es aus .. Vielleicht ist es ja auch eine Inspiration für Euch. Faszinierend finde ich, wie sich manche Kreise immer schließen! 🙂

PS: Ich gebe hier meine persönlichen Erfahrungen weiter, es handelt sich lediglich um Tipps zur Gesunderhaltung. Bei schwerwiegenden Beeinträchtigungen bitte einen Arzt aufsuchen.

 

nigella #1

Haare ab, weil GRAU?

grau#8
(c) Schwarzkopf

Letztens durchstöberte ich mein Photoarchiv und by the way fand ich zwischen den 100.000 Bildern, die ich von meinen Lieben, der Umgebung und allen möglichen Dingen gemacht habe, doch ab und zu ein paar Bilder von mir. Schau an, dachte ich .. Wie die Zeit vergeht und wie die persönliche Haarmode sich ändert .. mal kurz, dann ganz kurz, dann wieder etwas länger, ab einer gewissen Länge dann aber wieder kurz. Ein wellenförmiger Rhythmus war zu beobachten durch die Jahre. Hat ja wahrscheinlich auch mit der inneres Einstellung zu tun. So richtig, richtig langes Haar hatte ich nie. Leider. Ich hatte einfach nie die Geduld dazu – und wahrscheinlich auch nie die richtige Lust auf die aufwändige Pflege, obwohl ich ein Fan weiblicher Langhaarmatten bin und sie gerne ‚von außen‘ anschaue .. Manche Frauen, die bereits über einen grauen oder weißen Haarschopf verfügen,  stellen sich (unbewusst) die Frage, ab wann Frauen zu alt für lange Haare sind. Ich frage nun mal:

Gibt es eine unsichtbare Altesgrenzer, ab der frau einen kurzen, praktischen, pflegeleichten Kurzhaarschnitt tragen solte?

Nun, da ist meine persönliche Meinung, dass frau sich selbst schön finden sollte. Ob mit kurzen oder mit langen Haaren. Es geht alles. Manchen Frauen steht ein kurzer Schnitt perfekt, eine silberfarbene Mähne, die mit Locken oder sanften Wellen verführt, ist ebenso unschlagbar. Es ist eine Sache des Typs und der persönlichen Vorliebe. Dass grau/weißes Haar in jedem Fall mehr Farbe in Gesicht und am Körper verträgt, ist klar. Ein roter Glanz auf den Lippen ist in jedem Fall empfehlenswert und sorgt für einen lebendigen Look. Gut zu wissen ist auch das Folgende (gefunden bei Schwarzkopf) ..

Wie sich das Haar mit dem Alter verändert

Mit den Jahren wird das Haar feiner und dünner, weil die körpereigene Keratinproduktion abnimmt. In den Wechseljahren nehmen die weiblichen Geschlechtshormone – die Östrogene – rapide ab, wodurch sich der Alterungsprozess des Haares nochmals beschleunigt. Das Haar kann dadurch weniger voluminös wirken. Tipp: Stärken Sie Ihr Haar mit keratinhaltigen Produkten. Pflegen Sie es zudem ein bis zweimal die Woche mit einer Haarkur und setzen Sie auf Styling-Produkte, die dem Haar Glanz geben sowie Schaumfestiger oder Volumenspray für Extra-Fülle. Für noch mehr Volumen föhnen Sie Ihr Haar zudem über eine Rundbürste.

Neben der Haarstruktur verändert sich im Lauf der Jahre auch die Kopfhaut. Da sich Letztere verhärtet und die Durchblutung nachlässt, werden die Haarwurzeln mit weniger Nährstoffen versorgt. Das Haarwachstum verlangsamt sich dadurch und das Haar verliert an Glanz und wird störrischer. Tipp: Stimulieren Sie müde gewordene Kopfhaut, indem Sie sie regelmäßig massieren. (Eine Massage zwischendurch tut gut und verteilt das eigene Haarfett der Kopfhaut auf das Haar. Massieren mit einem Haaröl stärkt die Kopfhaut zusätzlich, z.B. Neemöl. Außerdem werden die Meridiane durch die Massage sanft aktiviert. Energie beginnt neu zu fließen. Anmerkung von BAS). Zudem können Zink oder Eisen helfen, Kopfhaut und Haar zu kräftigen. Besprechen Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln am besten vorab mit Ihrem Arzt.

PS: Als ob ich diesen Artikel geschrieben hätte im Vorgriff auf das, was ich zu tun gedachte .. Oder mein Bauch war schlauer, als mein Kopf .. Oder dieser Artikel hat mich getrieben .. EGAL. Mein Haare sind ab. Mindestens 10 cm kürzer. Mir war so danach. Keine Wallemähne mehr, sondern ein kurzer, leicht asymmetrischer Bob. Kurz und kompakt. Konzentriert. Aber weiblich. Fühl mich gut!

 

grau#6

Was ist mit dem Ansatz #2

grau#9
(c) Schwarzkopf

Die Frage nach dem ‚Ansatz‘ beschäftigt erfahrungsgemäß Frauen am meisten, die mit der Frage schwanger gehen, das Färben ihres Haarschopfes für immer sein zu lassen. Und in der Tat ist es oft wirklich so: Es dauert eine Zeit, bis der Entschluß feststeht, die Natur einfach ‚durchkommen‘ zu lassen. Vor ein paar Monaten habe ich meinen ersten Beitrag zu diesem Thema verfasst, der durchweg hohe Klickzahlen hatte. Ein Zeichen, dass das Thema relevant ist.

Manchmal helfen uns Trends, die gerade mal en vogue sind, bei unserem Vorhaben. Modern und praktisch: beim Two-Tone-Look kann man die braune Haarfarbe einfach herauswachsen lassen. Der Ansatz enthüllt den natürlichen Grauton. Damit die Melange auf dem Kopf in der Übergangszeit nicht ungepflegt aussieht, gilt es, dem Haar ein paar Extra – Pflegeeinheiten zu gönnen. Meine Friseurin erinnerte mich unlängst an ein Rezept, das ich selbst schon lange nicht mehr angewendet habe, das ich aber seit meiner Kindheit kenne: Eine Packung aus gutem Olivenöl und Eigelb für die Haarlängen. War Standardanwendung bei meiner Mutter. Enthält lauter gesunde Sachen, ist frei von Chemie, Zutaten sind in der Regel stets in der Küche zu finden und kostet nicht die Welt.

Und so geht’s: In einer Schale – je nach Haarlänge – Eigelb und Olivenöl mit dem Schneebesen vermischen, sodass eine gleichmäßige Emulsion entsteht. Wer mag, kann das Öl vorher leicht anwärmen. Vorsicht, nicht zu heiß werden lassen, da das Eigelb sonst gerinnt. Ein Schuß frisch gepresster Zitronensaft verstärkt durch die Säure den Glanz. Nun gibt man die Mischung auf die gewaschenen, gut frottierten Haarlängen und knetet sie vorsichtig ein. Den Kopf anschließend mit einem Handtuch turbanartig umwickeln, ggfs. über Nacht einwirken lassen, was die Wirksamkeit erhöht. Die Haare gut ausspülen und trocknen, wie gewohnt.

Was für den Magen gut ist, ist auch gut für die Haare .. Viel Erfolg bei der Anwendung!

öl